Grund- und Mittelschule Velden

Werfen, springen, rennen, Spaß haben – Bundesjugendspiele 2022

von Tim Schülke

Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Temperaturen fanden die Bundesjugendspiele 2022 in Leichtathletik an der Grund- und Mittelschule Velden am Freitag, dem 1. Juni statt. Wie in jedem Jahr trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen zwei bis acht sowie alle Lehrkräfte und die Schulleiterin auf dem Sportplatz der Schule zur gemeinsamen Eröffnung.

Gestartet wurde das Sportfest mit einer kurzen Begrüßung und einem anschließend gemeinsamen Aufwärmprogramm.

In den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Ausdauerlauf und Weitwurf stellten die Sportler ihr Können unter Beweis.

Der Weitwurf fand auf dem Rasen statt. Dort durften die Kinder dreimal werfen und der beste Wurf ging in die Wertung ein. Beim Weitsprung konnte man sogar zweimal springen. Je nach Alter sprinteten die Schülerinnen und Schüler 25 Meter, 50 Meter und 75 Meter.

Trotz der Wettkampfatmosphäre ist es für Lehrkräfte wichtig, dass der Spaß bei der Veranstaltung im Vordergrund steht. "Die Kinder waren mit Freude dabei und haben sich auch gegenseitig angefeuert", berichteten sie.

 

Zum krönenden Abschluss der Sportveranstaltung fand am Freitag, den 22. Juli die Siegerehrung der Bundesjugendspiele im Pausenhof der Grund- und Mittelschule statt.

Fairness, tolle Leistungen und enorme Anstrengungsbereitschaft waren das Ergebnis der Bundesjugendspiele. So ist es 37 Schülerinnen und Schüler der Klassen zwei bis acht gelungen, eine Ehrenurkunde zu erhalten. Diese steht für eine herausragende sportliche Leistung in den verschiedenen Disziplinen.

Die gesamte Grund- und Mittelschule Velden freut sich schon auf die kommenden Bundesjugendspiele sowie auf weitere Sportveranstaltungen.

Zurück