Grund- und Mittelschule Velden

Sitzungssaal statt Klassenzimmer

von Roland Regahl

Viertklässler zu Besuch im Rathaus

Wer sorgt dafür, dass die Schulen und Kindergärten gut ausgestattet sind? Wer kümmert sich um Sportanlagen, die Ausstattung der Feuerwehr und die Abfallentsorgung? Und was macht eigentlich ein Bürgermeister? Die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c tauschten ihr Klassenzimmer gegen den Sitzungssaal des Veldener Rathauses und informierten sich vor Ort über die Arbeit der Gemeindeverwaltung und des Bürgermeisters.

Wie sein Arbeitsalltag aussieht und welch vielfältige Aufgaben zu seinem Amt  gehören, davon berichtete 1. Bürgermeister Ludwig Greimel seinen jungen Gemeindebürgern. Er ist Chef der Gemeindeverwaltung, muss Sitzungen leiten, Reden halten und zusammen mit dem Gemeinderat wichtige Entscheidungen auf kommunaler Ebene treffen. Nicht selten dauern die vielen Verpflichtungen bis in den späten Abend, und auch die Wochenenden sind nicht frei von Terminen. Die Kinder staunten nicht schlecht, was der Bürgermeister täglich so alles meistert. 

Verwaltungsleiter Thomas Schratzenstaller nahm die jungen Besucher mit auf einen Rundgang durch die verschiedenen Sachgebiete des Rathauses. Ob in der Allgemeinen Verwaltung, der Finanzverwaltung oder im Bauamt – die Viertklässler schauten dem Rathausteam neugierig über die Schulter. Im Heimat- und Sachunterricht hatten sie sich bereits mit den verschiedenen Ämtern beschäftigt und auch Mitwirkungsmöglichkeiten und Grenzen des Bürgers bei Entscheidungen auf kommunaler Ebene kennengelernt. Nun erfuhren sie aus erster Hand, wie Beschlüsse des Gemeinderates durch die Verwaltung umgesetzt werden. Im Sitzungssaal des Rathauses durften die Kinder die Plätze einnehmen, wo sonst Bürgermeister und Gemeinderäte sitzen und im Trauungszimmer schon einmal vom schönsten Tag im Leben träumen.

Bürgermeister Ludwig Greimel lud die Klassen zur gemeinsamen Brotzeit ein und stand seinen jungen Gemeindebürgern ausführlich Rede und Antwort.

Zurück