Grund- und Mittelschule Velden

„Probier‘s mal mit Gemütlichkeit!“

von Roland Regahl

„Das Dschungelbuch“ begeistert Grundschüler

Ein besonderes Erlebnis für die Kinder der Jahrgangsstufen eins bis vier war die Theaterfahrt nach Landshut am 22.11.2018. Dort besuchten die Grundschüler die diesjährige Kinderproduktion des Landestheaters Niederbayern „Das Dschungelbuch“ – einen Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur.

Im Theaterzelt entführten Mowgli und seine Freunde Baghira und Balu die Kinder in den indischen Dschungel.

Dort wächst das Findelkind Mowgli auf und wird von Wölfen großgezogen. Als der Menschenjunge aber älter wird, muss der Rat der Wölfe entscheiden, ob Mowgli weiterhin im Rudel bleiben darf. Doch dann taucht der mächtige Tiger Shir Khan auf und verlangt den Jungen als Beute. Zum Glück kann Shir Khan vertrieben werden. Der kluge Panther Baghira kümmert sich von nun an um Mowglis Erziehung, an seiner Seite der gemütliche Bär Balu. Im Dschungel muss Mowgli eine Menge Abenteuer bestehen: Von King Louie und seiner Affenbande wird er sogar entführt, aber mit Hilfe der raffinierten Schlange Kaa gelingt es ihm zu entkommen.

Seine Freunde entscheiden, dass Mowgli zurück zu den Menschen gebracht werden muss. Zuvor will er aber den Dschungel noch von Shir Khan befreien. Und tatsächlich ist gegen den Tiger ein Kraut gewachsen: Wie die meisten Tiere, scheut er das Feuer…

Mit einer bunten Bühne, lustigen Kostümen, erfrischenden Texten und bekannten Liedern begeisterten die Schauspieler das junge Publikum.

Ein vergnüglicher Theatervormittag und eine sehr unterhaltsame Vorstellung gingen viel zu schnell vorbei.

Ein besonderer Dank geht an den Förderverein der GMS Velden, der die Theaterfahrt großzügig bezuschusste.

Zurück