Grund- und Mittelschule Velden

Lila Karotten, Minikiwis und knallroten Mangold

von Roland Regahl

Zweitklässler zu Besuch bei der Höhenberger Biokiste

In den zweiten Klassen dreht sich aktuell alles rund um´s Obst und Gemüse. Da liegt es nahe, die ortsansässige Höhenberger Biokiste zu besuchen. Denn hier gibt es Informationen über Früchte aus erster Hand. Am Freitag machen sich die Schülerinnen und Schüler deshalb auf den Weg zur Biokiste. Freundlich begrüßt wurden die Zweitklässler von Frau Nitzl und Frau Skala. Als erstes durften die Kinder den Verkaufsraum für Obst und Gemüse erkunden. Was es da alles zu entdecken gab: lila Karotten, Minikiwis und knallroten Mangold. Geduldig stellten sich Frau Skala und Frau Nitzl all den Fragen. Weiter ging es dann in die Lagerräume. Mit der Nase wurde hier der Inhalt erschnüffelt. Aber warum braucht man für Äpfel einen extra Lagerraum? Schuld ist das im Apfel enthaltene Äthylen. Dieses würde die anderen Früchte schneller reifen lassen. Jetzt wollten die Kinder aber noch wissen, wie das Obst und Gemüse jede Woche zu ihnen an die Schule kommt. Und da durften sie gleich selbst anpacken. Fleißig befüllten die Schüler unter Anleitung die grünen Kisten. Zum Schluss wurde es dann noch lecker. Jeder probierte Granatäpfel, die leckeren Minikiwis und auch Topinambur. Hier lernten einige schon wieder etwas Neues: Topinambur kann man sogar roh essen und Minikiwis muss man gar nicht schälen. Dieser Besuch war richtig informativ, lecker und hat vor allem riesen Spaß gemacht!

Zurück