Grund- und Mittelschule Velden

Energiesparen ist kinderleicht

von Roland Regahl

Grundschüler lernen mit Umweltclownin den sorgsamen Umgang mit der Natur

Mit Spaß, spielerischen Elementen und viel Bewegung hat Umweltclownin Ines Hansen an der Grundschule Velden den Schülern der Klasse 3a und 3b nahegebracht, wie wichtig Energiesparen für die Umwelt ist. Sie vermittelte den Drittklässlern auf lustige Art, wie man sparsam mit Strom, Wärme, Bewegung sowie Kraft umgeht und so zum Klimaschutz beiträgt.

Als Clownin verkleidet nahm sie die Kinder mit in die Schulturnhalle, die zum Energiesparland umfunktioniert war. Dort machte sie sich mit den Kindern auf die spannende Suche nach Stromfressern. „Stromfresser kann man nur mit Wissen und Köpfchen besiegen“, betonte die sie. Ines Hansen will Lernen leicht und lebendig gestalten. Die Mädchen und Jungen erfuhren in der Projektarbeit, wie man Strom spart, wie man ihn misst, wie elektrische Energie entsteht, welche Energieträger es gibt und was sie für die Energiewende und den Klimaschutz selbst tun können. „Wissen kindgerecht zu präsentieren, heißt, es erlebbar zu machen“, meinte sie. Ermöglicht hat den interaktiven Unterricht die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk). Der Markt Velden hatte bei einer Verlosung des Energieunternehmens die Unterrichtseinheiten, die zum Bildungsprojekt des Bayernwerks gehören, gewonnen.

Zurück