Grund- und Mittelschule Velden

Betriebsbesichtigung bei einer Weltfirma

von Roland Regahl

Schüler der 8. und 9. Klassen bei Himolla

Im Rahmen des Technik- und AWT-Unterrichts erhielten die Schüler der 8. und 9. Klassen anlässlich einer Betriebsbesichtigung der Firma "Himolla" in Taufkirchen interessante Einblicke in den Produktionsablauf dieses weltweit agierenden Unternehmens. Lorenz Brenninger, Ausbildungsleiter bei den Polsterern, führte die Mädchen und Jungen durch den Betrieb.

Dabei ging er zunächst auf die 70-jährige Geschichte ein. Anschließend konnten die Schüler alle Arbeitsgänge - vom Wareneingang, über die Entwicklung, Lagerung und Qualitätskontrolle bis hin zur Endproduktion  - verfolgen. Sie sahen, dass vieles maschinell hergestellt, exakte Handarbeit aber immer noch unabdingbar ist. Herr Brenninger betonte, dass für die angestrebte hervorragende Qualität auch hervorragend ausgebildete Mitarbeiter notwendig sind.

In der abschließenden Diskussionsrunde ging er genauer auf die für Mitelschüler relevanten Ausbildungsrichtungen Polsterer und Holzmechaniker ein.

Zurück