Grund- und Mittelschule Velden

Aus dem Rathaus in die Schule

von Roland Regahl

Bürgermeister Greimel zu Gast bei den Veldener Viertklässlern

Normalerweise statten die Schüler der vierten Klassen ihrem Bürgermeister und den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung einen Besuch ab. Um dem Infektionsschutz gerecht zu werden, besuchte in diesem Jahr 1. Bürgermeister Ludwig Greimel die Klassen 4a und 4b in deren Klassenzimmern.

Die Schüler hatten sich im Heimat- und Sachunterricht über die vielfältigen Aufgaben einer Gemeinde informiert und Mitwirkungsmöglichkeiten und Grenzen der Bürger bei politischen Entscheidungen kennengelernt. Die Unterrichtseinheit mündete in einer Fragestunde mit dem Rathauschef, in der die Kinder den Bürgermeister ausführlich interviewten.

Wie sein Arbeitsalltag aussieht und welch vielfältige Aufgaben zu seinem Amt gehören, davon berichtete Bürgermeister Ludwig Greimel seinen jungen Gemeindebürgern. Er ist Chef der Gemeindeverwaltung, muss Sitzungen leiten, Reden halten und zusammen mit dem Gemeinderat wichtige und oft weitreichende Entscheidungen treffen. Bürgermeister zu sein, klingt nach einem spannenden Beruf. Aber nicht selten dauern die vielen Verpflichtungen bis in den späten Abend und auch die Wochenenden sind nicht frei von Terminen. Greimel erläuterte den Schülern auch, welch vielfältige Aufgaben die Mitarbeiter im Rathaus übernehmen. Die Kinder interessierten sich besonders für den persönlichen Werdegang von Ludwig Greimel, die derzeitigen Baumaßnahmen an der Veldener Schule und den geplanten Bikepark. Und dass es für das Amt „Bürgermeister“ gar keine richtige Ausbildung gibt, verwunderte manche. Ausführlich beantwortete Ludwig Greimel die zahlreichen Fragen der Viertklässler. Und weil der Rathauschef vor Kurzem erst einen runden Geburtstag gefeiert hatte, überraschten ihn die Kinder noch mit einem Präsent und einem Ständchen – gesungen mit Maske und gebührendem Abstand.

Zurück