Grund- und Mittelschule Velden

Auf geht’s in den Wald!

von Roland Regahl

Dritte Klassen bei den Waldjugenspielen dabei

Nachdem im Heimat- und Sachunterricht viele verschiedene Inhalte zum Thema Wald behandelt worden waren, nahmen die Klassen 3a, 3b und 3c an den alljährlichen Waldjugendspielen als Landkreisveranstaltung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut im Klosterholz (Gstaudach bei Altdorf) teil.

Zusammen mit ihren Lehrerinnen Susanne Boger, Yvonne Lewetz und Michaela Jell stellten sich die Kinder den vielfältigen Herausforderungen rund um Wald und Holz. Gleich zu Beginn wurden die Klassen von ihren jeweiligen Förstern und ihren Hunden abgeholt. Ausgestattet mit einer neuen Kappe für jedes Kind ging das Abenteuer unter dem Motto „Einer für alle - alle für einen!“, mit dem sie dann später die Aufgaben und Übungen lösen mussten, los.

 

Wenn eine Aufgabe erfolgreich gelöst wurde, gab es als Belohnung „Glassteine“. Unter der Leitung eines Forstpaten oder Försters, durften die Kinder nun verschiedene Geschicklichkeitsspiele und Wissenstests an unterschiedlichen Stationen absolvieren. Hierbei galt es beispielsweise, einen rauschenden Fluss über eine sehr schmale Brücke zu überqueren und somit seine Teamfähigkeit und seinen Gleichgewichtssinn unter Beweis zu stellen. Weitere Herausforderungen waren Holz zu sägen oder hangelnd an einem Seil über eine „Schlucht“ zu einem Schatz zu gelangen. Den Weg von einer Station zur nächsten, nutzten die Forstpaten dafür, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in den Lebensraum Wald zu geben.  Durch kleine Rätsel und Suchspiele auf diesen Wegen, wurden den Kindern viele Bäume, Gräser und Beeren erklärt.

Die Förster waren beeindruckt vom umfangreichen Vorwissen der Veldener Drittklässler. Die Waldjugendspiele 2019 waren ein sehr schönes und lehrreiches Erlebnis für die Kinder, das ihnen auf altersgerechte Art und Weise der Wert des Waldes und seine Bewohner und somit die Bedeutung der Natur näher gebracht hat. Als Erinnerung an diesen aufregenden Tag im Wald, bekam jedes Kind noch eine Medaille.

Zurück